Sidellu Gwynder - 1.1.- 22.1. - keltisches Amulett
  • Sidellu Gwynder - 1.1.- 22.1. - keltisches Amulett
  • Sidellu Gwynder - 1.1.- 22.1. - keltisches Amulett

Sidellu Gwynder - 1.1.- 22.1. - keltisches Amulett

9,95 €
inkl. MwSt. Lagernd

keltischer Geburtstalisman als Holzamulett

Menge
ca. 1 Woche

Sidellu Gwynder: 1.1.- 22.1.


Das keltische Zeichen der Wintermitte wird auch das Zeichen des weißen Ziegenhirsches genannt oder wörtlich übersetzt ''Die wirbelnde weiße Kraft''.

Dieser Anhänger wurde aus Holz gelasert, Größe ca. 3cm. Lieferung mit Lederband und Kurzinfo zur Bedeutung des Zeichens.

Die Kelten

Verschwommen im dunkeln der Zeit liegt der Ursprung des rätselhaften Volkes der Kelten.
Zurückzuverfolgen sind die keltisch sprechenden Völkerschaften bis in die Bronzezeit (2000 vor Chr.). Aufzeichnungen gibt es aus der Antike um 450 v. Chr. und wird mit dem Quellgebiet der Donau in Verbindung gebracht.
Die Kelten begaben sich auf Wanderschaft und waren von der iberischen Halbinsel, bis Kleinasien und von den britischen Inseln bis Italien anzutreffen.
So zersplittert konnten sie sich ihrer Feinde nicht erwehren und konnten nur auf den britischen Inseln und Irland sich bis 500 n. Chr. halten. Somit findet man die letzten Spuren und Traditionen heute in Schottland. Überliefert wurden aber einige Mythen, Sagen und Zeichen ihrer Kultur.
So kennen wir nun heute noch die Keltischen Sternzeichen, die in 16 Kreise eingeteilt wurden. Ihren Ursprung, bzw. die Bedeutung liegt jedem der hier angebotenen Anhänger als Info mit bei.

SK1001